Tag 51 – erstes Flugvideo / Entwöhnung

So langsam wird es ernst. Ich habe angefangen, jeden Morgen zu zählen, ob es noch 6 Enten sind. Letztes Jahr haben die Enten den Hof auch nicht „im Paket“ verlassen, sondern sie sind nach und nach verschwunden. Theoretisch könnten sie inzwischen weg, denn sie legen die ersten Strecken im Flug zurück. Und endlich habe ich es auch geschafft, das einmal im Video festzuhalten.

Heute Morgen regnete es. Das gefällt den Enten, denn irgendwie sind die wie kleine Kinder. Im Matsch und Pfützen spielen ist ihr Ding – wobei es nicht Spielen sondern eher Nahrungsaufnahme ist.

Sie fressen neben dem „normalen“ Futter auch inzwischen alles, was ihnen in den Schnabel kommt. Bei ihrer Geburt war beispielsweise Unkraut in allen möglichen Ritzen zwischen den Betonplatten. Das ist jetzt weg.

0hof

Aber sie finden schon noch etwas natürliches Futter auf dem Hof, sie waren noch nicht vollständig erfolgreich beim Unkraut jäten. Und es geht mir nicht um das Unkraut, aber ich lasse jetzt die Salate weg. Es geht auch nicht um die Kosten, oder dass ich zu faul bin, täglich in den Supermarkt zu gehen. Es geht mir viel mehr darum, dass ich sie langsam von der All Inklusiv Wohlfühloase Hinterhof entwöhnen will. In der Natur haben sie auch niemanden, der ihnen täglich Futter hinstellt. Da müssen sie auch selber sehen, wo sie bleiben. Und dahin werde ich sie jetzt langsam entlassen, sprich sie werden demnächst einfach wegfliegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s